D÷bbekooche- Essen 2017 der fusionierten Nachbarschaft

Info Abend der Stadt Sponsoren Bilder vom schönen Andernach Alle Nachbarschaften der Kernstadt Aktuelles von den Nachbarschaften Vorwort Oberbürgermeister Achim Hütten Geschichtliches zu den Nachbarschaften Fusionsgeschichte der Altstadtnachbarschaft Namen und Patronate der 13 Altstadtnachbarschaften Warum heute eine Mitgliedschaft in der Nachbarschaft notwendig ist? Döbbekooche- Essen 2017 der fusionierten Nachbarschaft Unsere liebenswerte Vaterstadt Kontakt

Treffen der Altstadtnachbarschaft zum Döbbekooche-Essen
Die Schlossschänke war der Treffpunkt für die nun aus 4 alten Gemeinschaften gegründete Altstadtnachbarschaft (Eisengassen- Kramgassen- Kreuzmarkt- Schafbach) zum traditionellen Döbbekooche-Essen. 55 Teilnehmer der jetzt ca. 100 Mitglieder starken Nachbarschaft waren eine gute personelle Resonanz auf die im abgelaufenen Jahr durchgeführte Fusion. Der verantwortliche Schöffenstuhl sah dies jedenfalls als Bestätigung des Zusammenschlusses. H. Wessels, noch Amtmann bis zur Wahl durch das erste gemeinsamen Gelog im Jan. 2018, fand die passenden Worte für die aus Überalterungen schrumpfenden Kernstadtnachbarschaften, die heute im Gegensatz zu den im 20. Jahrhundert gegründeten Nachbarschaften einen ganz schweren Stand haben und weiter schrumpfen werden wegen Überalterung und dem Wegzug aus der Kernstadt in bessere Wohngebiete. Als positives Beispiel nannte er hier die St.- Stephan-Nachbarschaft und die Martinsberg-Nachbarschaft, mit ihren  guten Wohnlagen und dem Allerwichtigsten, einer nachwachsenden Jugend. Aber es bleibt die Hoffnung, dass die von den Nachbarschaften gelebten Ideale, hochaktuell auch in der Kernstadt wieder auf fruchtbaren Boden fallen. Denn die Bauaktivitäten in der Altstadt sind schon beachtlich hoch. Hier liegt auch ein Potenzial für die Andernacher Kernstadtnachbarschaften. Dies könnte mehr als nur ein Hoffnungsschimmer für die Zukunft sein. Denn der Nachbarschaftsgedanke ist in unserer alternden Gesellschaft wieder gefragt.
Gemeinsam zog die Gemeinschaft nach dem Essen Bilanz: Allen hatte es bestens geschmeckt. Döbbekooche und Bewirtung waren wie immer auf einem hohen Niveau. Jeder der Nachbarinnen und Nachbarn erhielt zum Ende der Veranstaltung einen Butterweckmann. Die Gemeinschaft freut sich schon auf das Gelog mit Fidelitas am
27. Januar 2018.
Heinz Wessels